Discovery Fernreisen Berlin

Portrait einer stolzen Nation

Edle Peru-Rundreise mit den Belmond-Hotels und -Zügen


Grandiose Hinterlassenschaften der Inka und der spanischen Kolonialzeit stehen neben herrlichen Landschaften im Mittelpunkt dieser Reise.Sie nutzen ausschliesslich Orient Express-Hotels und -Züge für maximalen Komfort.

 

7 Tage / 6 Nächte ab/bis Cuzco

 

Tipp

Ideal auch als Vor- oder Nachprogramm einer Galapagos-Reise!

 

Ihr Reiseverlauf

 

 

1. Tag: Anreise nach Cuzco

Nach der Ankunft in Cuzco (in der Regel vormittags) Transfer zum zentral gelegenen Belmond Monasterio Hotel in Cuzco für 2 Übernachtungen. Der Rest des Tages ist frei und dient zum Akklimatisieren an die ungewohnte Höhe von 3500 m. Wenn Sie sich fit fühlen, können Sie auch schon auf erste Entdeckungstouren in der ehemaligen Inka-Hauptstadt gehen und erste Eindrücke sammeln.


Monasterio Hotel 5*

Im Zentrum der Stadt gelegen, ehemaliges Kloster im Barockstil aus dem 17. Jahrhundert mit vielen Antiquitäten und Kunstwerken. 126 Zimmer und Suiten mit Bad, Föhn, TV, Telefon, WiFi-Internet anschluss ohne Gebühr, Safe, Minibar und Heizung.

Deluxe (91) mit Blick in den schönen Innenhof, Junior Suite (12) auf 2 Ebenen mit Wohnzimmer und Schlafzimmer. Restaurant "llariy" mit peruanisch/japanischer Küche zum Lunch und Dinner, im El Tupay wird das Frühstücksbuffet angeboten. Lobby-Bar für Getränke und Snacks.


2. Tag: Cuzco & Sacsayhuaman

Nach dem Frühstück Beginn einer ganztägigen Besichtigungstour. Sie besuchen zunächst den Plaza de Armas, Mittelpunkt des Inka-Reiches mit der Kathedrale, auf den Ruinen des Inka-Palastes errichtet. In der Altstadt begeistern die Bauten im Kolonialstil und der Sonnentempel der Inka, der Korichanka. Vor den Toren der Stadt besuchen Sie die berühmten Festungsruinen von Sacsayhuaman. Am Christo Blanco geniessen Sie bei einem Sektempfang herrliche Blicke über Cuzco. Mittagessen in der Stadt, danach besuchen Sie im Stadtteil San Blas Cuzco’s älteste Kirche, dazu laden viele Handwerksläden zum Einkaufen ein. Sie besuchen noch das kleine Museum von Kike Pinto mit traditionellen Musikinstrumenten, auf Wunsch auch das Museo de Arte Precolombiano.


3. Tag: Cuzco – Ollantaytambo – Urubamba / Heiliges Tal der Inka

(ca. 75 km). Nach dem Frühstück starten Sie zur Überlandfahrt ins Heilige Tal der Inka. Auf dem Weg nach Ollantaytambo besuchen Sie in Awanakancha eine Aufzuchtstation von Lamas und Alpacas, sowie in Ollantaytambo, auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet, die mächtigen Festungsbauten der Inka. Mittagessen im Restaurant Wayra mit Vorführungen der peruanischen Paso-Pferde. Anschliessend fahren Sie zu den Salzpfannen von Maras, die schon von den Inka genutzt wurden. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in der Nähe von Urubamba am gleichnamigen Fluss für 2 Übernachtungen.


Rio Sagrado Hotel 5*

Im Stil eines Andendorfes in ruhiger Lage am Urubamba-Fluss auf einer Höhe von 2600 m gelegen, ca. 4 km vom kleinen Ort Urubamba entfernt. Zum Bau wurden nur Naturmaterialen verwendet. 21 Zimmer komfortabel im lokalen Stil mit Badezimmer mit Dusche und Föhn, Telefon, Safe, Fussbodenheizung und Terrasse mit Blick auf den Fluss.

Deluxe Zimmer (10) ca. 42 m2: Komfortable Doppelzimmer mit Kingsize-Bett. Junior Suite (11) ca. 92 m2: Grösser und mit 2 Queensize-Betten. Restaurant "El Huerto" mit peruanischer Küche und Terrasse, Bar und erstklassigem Spa "Mayu Wilka" mit Massagen und Anwendungen, basierend auf alten Inka-Rezepturen (gegen Gebühr), Sauna, Jacuzzi und Dampfbad.


4. Tag: Urubamba / Heiliges Tal der Inka

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen der lokalen Indio-Märkte (unterschiedlich je nach Wochentag, am interessantesten ist der von Chincheros, der jedoch nur sonntags stattfindet). Der Rest des Tages ist frei. Geniessen Sie Ihr schön gelegenes Hotel mit Spa oder unternehmen Sie mit Ihrem Fu?hrer lokale Besichtigungen (fakultativ).


5. Tag: Urubamba – Machu Picchu

Morgens Fahrt (15 km) zur Bahnstation Ollantaytambo, wo Sie an Bord des luxuriösen Belmond Zuges "Hiram Bingham" gehen. Der Zug wurde nach dem Entdecker von Machu Picchu benannt, verfügt über 4 Waggons, einer davon mit Aussichtsplattform, Bar und Küche. An Bord wird ein Brunch serviert. Nach der Ankunft fahren Sie mit den Shuttle-Bussen hinauf nach Machu Picchu und zur Orient Express Sanctuary Lodge in der Nähe der Ruinenstadt. Es folgt ein ausführlicher Besuch von Machu Picchu und Lunch in der Lodge. Am Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen bis zum Abendessen in der Lodge.


Sanctuary Lodge 5*

Das einzige Hotel gegenüber von Machu Picchu am Eingang zu den Ruinen. Nach strengen ökologischen Massstäben geführt mit schönen Ausblicken auf eine Inkaterrasse und die Berge. Die Ruinenstadt kann man nicht direkt sehen, jedoch vor oder nach dem grossen Andrang von Tagesgästen besuchen. Gehobene Kategorie Bergblick mit Badezimmer mit Dusche und Föhn, Satelliten-TV, Telefon, Safe, Minibar, Heizung. Wahlweise mit oder ohne Terrasse buchbar. Das Restaurant "Tampu" mit Bar steht Hotelgästen zum Frühstück, Mittag- und Abendessen zur Verfügung, das Buffet-Restaurant "Tinkuy" zum Lunch auch Besuchern von Machu Picchu. Schöne Gartenanlage und kleines Spa für Massagen und lokal-inspirierte Anwendungen (gegen Gebühr).


6. Tag: Machu Picchu – Cuzco

Frühstück. Bis 16 Uhr freie Zeit für weitere Besichtigungen, allerdings müssen die Zimmer bis 11 Uhr geräumt werden. Um ca. 16 Uhr Tea Time in der Lodge, anschliessend im Shuttlebus zur Bahnstation und mit dem "Hiram Bingham" zurück. Unterwegs wird ein mehrgängiges Abendessen serviert. Nach der Ankunft an der Bahnstation Poroy Transfer zum Monasterio Hotel.


7. Tag: Abreise Cuzco

Frühstück im Hotel.Transfer zum Flughafen zum individuell gebuchten Rückflug nach Lima oder individuelle Weiterreise, z.B. mit dem Zug zum Titicaca-See, zum Colca Canyon oder nach Arequipa.


Informationen


Reisetermine

Ganzjährig zum Wunschtermin möglich, optimal ist der Reisebeginn am Donnerstag!

 

Reisepreis

ab 3.455 € pP bei zwei Reisenden

ab 5.250 € bei einer Einzelperson

Geringer Aufpreis für Junior Suite mit Bergblick auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen

- 6 Übernachtugen in den genannten Hotels

- Täglich Frühstück, Mittagessen am 2., 3., und 5. Tag, Abendessen am 5. Tag, dazu Brunch und Abendessen im Zug

- Transfers und Überlandfahrten im Privatwagen/Minibus

- Zugfahrten mit dem Belbond Zug "Hiram Bingham"

- Alle im Reiseverlauf genannten Besichtigungen und Ausflüge, sofern diese nicht als fakultativ gekennzeichnet sind

- Deutsch sprechende, lokale Reisebegleitung

- Nationalparkgebühren und

- Eintrittsgelder

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

- Flüge nach/von Cuzco

- Persönliche Ausgaben

- Trinkgelder

- Fakultative Ausflüge

 

Hinweis

Die Reise führt auf bis zu 3500 m Höhe und erfordert eine gute Konstitution und Kondition. Aufgrund von Öffnungszeiten der Museen und Kirchen, Verkehrstagen des Zuges (nicht an Sonntagen) und Markttagen empfehlen wir den Beginn der Reise an einem Donnerstag, an anderen Tagen kann es zu Einschränkungen kommen.

Bis 6 Wochen vor Abreise benötigen wir Ihre persönlichen Daten wie Namen, Passnummer, Staatsangehörigkeit und Geburtsdatum.