August 2019 - Mai 2020 - KIRILL PETRENKO - Chefdirigent der Berliner Philharmoniker


    - An die Grenze und darüber hinaus -

     

    KIRILL PETRENKO Chefdirigent der Berliner Philharmoniker

     

    Konzerttermine in Berlin

     

    23. August 2019

    29., 30., 31. Dezember 2019  -ausgebucht-

    09., 10., 11. Januar 2020

    23., 24., 25. Januar 2020

    01., 02., 04. Februar 2020

    12., 13., 14., 15. Februar 2020 / EDUCATION Projekt

    17. und 19. April 2020  -nur noch wenige Restkarten-

     

    Konzertprogramm unter: https://www.berliner-philharmoniker.de/titelgeschichten/20192020/petrenko-konzerte/

     

    (wir vermitteln auch Konzert-Arrangements der Berliner Philharmoniker in anderen Städten wie Tel Aviv, Jerusalem, Budapest, Salzburg, Baden-Baden, Luxemburg u.v.a.)

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns eine von Maestro Kirill Petrenko signierte CD.

     

    Arrangement  'Erlebnis Berliner Philharmoniker'

    4* Design Hotel ab 295€

    5* Luxus Hotel ab 395€

     

    1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


     

    - Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

    - Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 ab 65€

    - Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich. 030 26306058  Mo-Fr  11-17 Uhr

    Unser Arrangement


     

    13.10.2019 - English Chamber Orchestra & Ana de la Vega & Ramón Ortega Quero (Matinee um 11h)

     

     

       Das English Chamber Orchestra kann gleich mit zwei Superlativen trumpfen: So ist es nicht nur das Orchester, das weltweit in den meisten Ländern gastierte, sondern hat auch – mit über 1500 Werken in fast 900 Aufnahmen – mehr Aufnahmen als jedes anderes Kammerorchester der Welt eingespielt. Erste Patron des Orchesters war der berühmte englische Komponist Benjamin Britten, der das Orchester musikalisch besonders geprägt hat.

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Das hier vorgestellte neue Konzertprogramm wird als CD Anfang 2020 bei Pentatone Music erscheinen. Unsere Gäste erhalten diese signiert kostenlos zugeschickt.

     

     

    Besetzung

    English Chamber Orchestra

    Ana de la Vega Querflöte

    Ramón Ortega Quero Oboe

     

     

    Programm  12. - 13.10.2019

    Domenico Cimarosa
    Ouvertüre zu 'I Traci amanti'

    Edward Elgar
    Serenade e-Moll op. 20 für Streicher

    Joseph Haydn
    Konzert für zwei Liren und Orchester C-Dur Hob. VIIh/1

    - Pause -

    Carl Stamitz
    Konzert für Flöte und Oboe G-Dur

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie A-Dur KV 186a

     

     

    Arrangement 12. - 13.10.2019

    5* Hotel Fraser Suites

    1 Übernachtung in einer Deluxe Zwei-Zimmer Suite mit Frühstück

    1 Konzertkarte in Kategorie 1

     

    495 € pro Person

    185 € EZ-Zuschlag

    Verlängerung auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17 Uhr

     

     

    25.10.2019 - Orchestre de l'Opéra National de Paris & Philipe Jordan

     

       Mit der ersten Saison als Chefdirigent des Orchestre de l’Opéra National de Paris im Jahr 2009 hat der Schweizer Dirigent Philippe Jordan Wagners Musik aufs Programm gesetzt und u.a. seinen berühmten 'Ring des Nibelungen' aufgeführt. Davon zeugt auch eine CD mit Auszügen aus dem 'Ring', die u.a. mit der Wagner-Sängerin Nina Stemme entstand. Mit ihr geben Jordan und das Orchestre de l’Opéra National de Paris ihr Debüt in der Elbphilharmonie. Natürlich mit Wagner und mit Suiten aus Prokofjews 'Romeo und Julia'.

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    Orchestre de l’Opéra National de Paris

    Nina Stemme Sopran

    Philippe Jordan Dirigent

     

     

    Programm

    Richard Wagner
    Vorspiel und Liebestod aus 'Tristan und Isolde'
    Fünf Lieder nach Gedichten von Mathilde Wesendonck 'Wesendonck-Lieder'

    - Pause -

    Sergej Prokofjew
    Suiten aus 'Romeo und Julia' op. 64

     

     

    Arrangement   24.  - 26.10.2019

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.100 € für 2 Personen (550 €/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

    15.11.2019 - London Philharmonic Orchestra & Diana Damrau

     

      'Singen, bis das Herz bricht', titelte das Hamburger Abendblatt nach Diana Damraus Liederabend im Februar 2018 in der Elbphilharmonie. Denn ganz gleich, ob die Sopranistin auf der Opernbühne für das ganz große Gefühl sorgt oder im Liederabend ihrer Goldkehle die feinsten Regungen entlockt – immer gelingt es ihr, das Publikum ganz für sich und die Musik zu gewinnen. Nicht umsonst wurde sie erst jüngst in Berlin mit dem ersten Opus Klassik als 'Sängerin des Jahres' ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem London Philharmonic Orchestra hat sie nun ein Programm zusammengestellt, das von den Zwischentönen lebt: Zwar noch stark romantisch geprägt, sind sowohl Richard Strauss' Lieder als auch Mahlers Fünfte Sinfonie, doch allerorts bricht doppelbödig und hintersinnig der Geist einer neuen Zeit durch.

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    London Philharmonic Orchestra

    Diana Damrau Sopran

    Vladimir Jurowski Dirigent

     

     

    Programm

    Richard Wagner
    Vorspiel zu »Tristan und Isolde«

    Richard Strauss
    Das Rosenband op. 36/1
    Ständchen op. 17/2
    Freundliche Vision op. 48/1
    Wiegenlied op. 41/1
    Zueignung op. 10/1 / Acht Lieder aus Letzte Blätter
    Allerseelen op. 10/8 / Acht Lieder aus Letzte Blätter
    Morgen! op. 27/4

    - Pause -

    Gustav Mahler
    Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

     

     

    Arrangement   24.  - 26.10.2019

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.300 € für 2 Personen

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    08.02.2020 - Academy of St. Martin & Fazil Say

     

      'In seiner Musik spiegelt sich die menschliche Güte', drückt Fazil Say seine Bewunderung für Mozart aus und gibt damit auch einen Hinweis auf sein eigenes musikalisches Credo. Denn für den türkischen Pianisten und Komponisten gehören die Kunst und das Leben immer unmittelbar zusammen. So haben seine Werke oft auch einen politischen Hintergrund, und er scheut sich nicht, neben seinen Gedanken zu Kunst und Musik auch Zeit- und Gesellschaftskritisches zu äußern. In seinem Heimatland stand er dafür schon vor Gericht, doch in seiner Musik lässt er sich die Freiheit nicht nehmen, auszudrücken, was ihn beschäftigt.

     

     

    Besetzung

    Fazil Say Klavier

    Academy of St Martin in the Fields

     

     

    Programm

    Michael Tippett
    Little Music for String Orchestra

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414

    Fazil Say
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 op. 4 »Silk Road«

    Béla Bartók
    Divertimento für Streichorchester Sz 113

     

     

    Arrangement   07.  - 09.02.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.300 € für 2 Personen (650€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    17.02.2020 - Berliner Philharmoniker & Kirill Petrenko

     

     

      'Ich umarme das Orchester', ließ Kirill Petrenko begeistert verlauten, als er die Wahl zum wohl begehrtesten Chefposten Deutschlands annahm: Ab Sommer 2019 übernimmt der bisherige Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper die Stabführung bei den Berliner Philharmonikern. Und bereits sein Gastkonzert im vergangenen August wurde hymnisch gefeiert: 'Was sich in dieser Sternstunde […] offenbarte, war mehr als der Zauber eines Anfangs. Diese Umarmung wird Großes gebären.', prophezeite die ZEIT und schürte damit die Vorfreude auf die erste offizielle Saison des neuen Chefdirigenten. Und um sich eine eigene Meinung über diese viel beachtete musikalische Partnerschaft bilden zu können, braucht das Hamburger Publikum praktischerweise nicht einmal nach Berlin zu fahren!

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    Berliner Philharmoniker

    Kirill Petrenko Dirigent

     

     

    Programm

    Igor Strawinsky
    Sinfonie in drei Sätzen

    Bernd Alois Zimmermann
    Alagoana 'Caprichos Brasileiros' / Ballett-Suite

    Sergej Rachmaninow
    Sinfonische Tänze op. 45

     

     

    Arrangement  16. - 18.02.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.500 € für 2 Personen (750€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich. 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

    19.02.2020 - London Symphony Orchestra & Sir Simon Rattle

     

      Im Sommer 2018 verabschiedet sich Sir Simon Rattle als Chefdirigent aus Berlin, bereits im September 2017 hatte er parallel den Chefposten beim London Symphony Orchestra übernommen. 'Ich verlasse ein Weltklasseorchester und übernehme ein Weltklasseorchester mit völlig anderem Charakter' stellte er damals klar. Nach Hamburg kommt das britische 'Dreamteam' mit einem aufwühlenden Programm: Im ersten Teil Alban Bergs Konzert für Violine und Orchester 'Dem Andenken eines Engels'. Berg schrieb dieses in Gedenken an die mit 18 Jahren an Kinderlähmung verstorbene Manon Gropius, Tochter von Alma Mahler-Werfel und Walter Gropius. Den Violinpart übernimmt die Georgierin Lisa Batiashvili, die von der Financial Times für ihr 'tiefgründiges Einfühlungsvermögen' gerühmt wurde. Zum Finale dann Ludwig van Beethovens einziges Oratorium, 'Christus am Ölberge'.

     

     

    Besetzung

    London Symphony Orchestra

    London Symphony Chorus

    Lisa Batiashvili Violine

    Elsa Dreisig Sopran

    Pavol Breslik Tenor

    David Soar Bass

    Sir Simon Rattle Dirigent

     

     

    Programm

    Alban Berg
    Konzert für Violine und Orchester »Dem Andenken eines Engels«

    - Pause -

    Ludwig van Beethoven
    Christus am Ölberge / Oratorium für Soli, Chor und Orchester op. 85

     

     

    Arrangement   18. - 20.02.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.400 € für 2 Personen (700€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    04.-08.03.2020 - Wiener Philharmoniker & Andris Nelsons

     

       Hört man den Ausnahmedirigenten Andris Nelsons über Beethoven sprechen, hört man ihn schwärmen: 'Von der überirdischen Qualität und seinem unstrittigen Genie einmal abgesehen, ist Beethovens Musik vor allem durchdrungen von einem starken humanitären Gedanken und der Fähigkeit, Gefühle auszudrücken. Damit trifft er die Menschheit in all ihren Facetten von Liebe, Leidenschaft und Mitgefühl, in ihrem gelegentlichen Gefühl der Einsamkeit und der großen Sehnsucht nach Verbundenheit und Gemeinschaft.' In keiner Komposition ist dieser Gedanke wohl so perfekt umgesetzt wie in der 9. Sinfonie – dem Gipfelpunkt der sinfonischen Kunst der Zeit, die über Jahre maßstabsetzend für folgende Komponistengenerationen wurde. Mit ihrem grandiosen Schlusschor auf Schillers Ode An die Freude feiert die Neunte ein großes Fest der Freundschaft und Verständigung einer ganzen Gesellschaft über alle nationalen und sozialen Grenzen hinweg.

    'In Beethovens Musik verdichtet sich die Schönheit der Welt.', findet Andris Nelsons und liefert damit gleich die perfekte Erklärung, warum es sich lohnt, sich im Beethoven-Jahr 2020 noch einmal besonders tief in seinen musikalischen Kosmos zu versenken. Präsent ist der klassische Großmeister zweifelsohne immer auf den Konzertprogrammen unserer Zeit, doch zum 250. Geburtstag intensiviert sich die Auseinandersetzung noch einmal – besonders mit seinem sinfonischen Werk, das wohl bei keinem Orchester so stark in der DNA verankert ist wie bei den Wiener Philharmonikern. Schließlich standen bereits bei ihrem Gründungskonzert 1842 hauptsächlich Kompositionen von Beethoven auf dem Programm, darunter seine 7. Sinfonie und gleich zwei Ouvertüren. Und unter den Musikern fanden sich zahlreiche ehemalige Mitglieder der Hofoper, die in ihrer Jugend noch mit Beethoven persönlich konzertiert hatten. Eine Geschichte, die bis heute nachwirkt und Einfluss auf das Musizierverständnis der Orchestermusiker hat.

     

     

    EXTRA '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    05.03. sind Sie als DISCOVERY-Gast zum Dinner eingeladen

    (bei Buchung bis zum 30.09.19).

     

     

    Programm

    04.03. Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur, Sinfonie Nr. 5 c-Moll

    06.03. Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-Dur, Sinfonie Nr. 7 A-Dur

    07.03. Beethoven Sinfonie Nr. 8 F-Dur, Sinfonie Nr. 9 d-Moll

     

     

    Arrangement   04. - 08.03.2020

    5* Hotel The Fontenay

    4 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    6 Konzertkarten in Kategorie 1 (3x2)

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    4.000 € für 2 Personen (2.000€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    25.03.2020 - San Francisco Symphony & Daniil Trifonov

     

      'Destination Rachmaninov' – Rachmaninow als Reiseziel, als Bestimmungsort, vielleicht sogar als 'Schicksal', denn schwingt nicht in dem poetischen Titel von Daniil Trifonovs jüngster Album-Veröffentlichung auch eine Spur von 'destiny' mit? Ganz tief taucht der russische Ausnahmepianist, der zuletzt bei ProArte in der Elbphilharmonie mit einem phänomenalen Rezital für Furore sorgte, in den Klangkosmos seines Idols ein, kommt ihm so nah, wie es irgend geht und kreiert dabei doch seinen ureigenen trifonov-typischen Erlebnisraum. Zum Auftakt steuert das kalifornische Orchester eine Novität aus der Feder ihres langjährigen Music Director bei: Michael Tilson Thomas' 'Lope', zeigt den Dirigenten erneut auch als humorvollen Komponisten.

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    San Francisco Symphony

    Daniil Trifonov Klavier

    Michael Tilson Thomas Dirigent

     

     

    Programm

    Michael Tilson Thomas
    Lope

    Sergej Rachmaninow
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 g-Moll op. 40

    - Pause -

    Igor Strawinsky
    L’oiseau de feu (Der Feuervogel)

    Arrangement  24.  - 26.02.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.350 € für 2 Personen (675/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    30.03.2020 - Anne-Sophie Mutter & Lambert Orkis

     

      Perlenhochzeit – die hätten Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis im letzten Jahr feiern können, wären sie denn verheiratet. Das sind sie natürlich nicht, aber vielleicht gelten über 30 Jahre gemeinsam auf der Bühne ja auch? Immerhin ist seit 1988 fast kein Jahr vergangen, in dem die deutsche Geigerin und der amerikanische Pianist nicht gemeinsam auf Tournee waren. Beethoven und seine Sonaten für Klavier und Violine standen dabei gewiss häufig auf dem Programm; aber wenn Musik nun einmal so gut ist und im Jahr 2020 natürlich auch noch so perfekt zum großen Beethoven-Jubiläum passt, dann ist sie auf jeden Fall die richtige Wahl für diesen Kammermusik-Abend der Spitzenklasse. Und natürlich ist es dabei besonders spannend, mitzuverfolgen, wie sich die Interpretation über die Jahre vielleicht verändert.

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    Anne-Sophie Mutter Violine

    Lambert Orkis Klavier

     

     

    Programm

    Ludwig van Beethoven
    Sonate a-Moll op. 23
    Sonate F-Dur op. 24 - Frühlingssonate
    Sonate A-Dur op. 47 - Kreutzer-Sonate

     

    Arrangement   29. - 31.03.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.500 € für 2 Personen (750€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

    31.03.2020 - Anne-Sophie Mutter & Friends

     

       Als Anne-Sophie Mutter 1997 eine Stiftung gründete, um talentierte Nachwuchsmusiker in den entscheidenden Anfangsjahren ihrer Karriere zu unterstützen, hätte Daniel Müller-Schott eigentlich einer ihrer ersten Stipendiaten sein können. Aber: Der damals 20-Jährige war schon so gut im Geschäft, dass er keine Unterstützung mehr benötigte. Anne-Sophie Mutter ließ es sich dennoch nicht nehmen, ihn persönlich zu fördern und und es entstand eine Freundschaft, die bis heute hält. Immer wieder spielt sie gemeinsam mit dem Cellisten Kammermusik – an diesem Abend unterstützt durch eine aktive Stipendiatin und einen ehemaligen Stipendiaten.

     

     

    EXTRA

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

    Sie erhalten als kleine Aufmerksamket von uns den neuen Bidldband DIE ELBPHILHARMONIE.

     

     

    Besetzung

    Anne-Sophie Mutter Violine

    Ye-Eun Choi Violine

    Vladimir Babeshko Viola

    Daniel Müller-Schott Violoncello

     

     

    Programm

    Ludwig van Beethoven
    Streichtrio c-Moll op. 9/3

    Jörg Widmann
    Streichquartett 'Studie über Beethoven' (Dt. Erstaufführung)

    - Pause -

    Ludwig van Beethoven
    Streichquartett Es-Dur op. 74 'Harfenquartett'

     

     

    Arrangement   30.03.-0104.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.600 € für 2 Personen (800€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

     

    27.04.2020 - Filharmonia della Scala & Riccardo Chailly

     

       Als die Anfrage von der berühmten Scala kam, musste Riccardo Chailly nicht lange überlegen: »Ich bin Mailänder. Mein Vater hat dort gearbeitet, ich habe dort seit meiner frühesten Kindheit Oper eingesogen, habe unter Claudio Abbado assistiert. Unsere Familie lebt hier. Ich konnte gar nicht anders.« 2015 kehrte er aus Leipzig, wo er fast zehn Jahre lang dem Gewandhausorchester als Chefdirigent vorstand, zurück in die Heimat und übernahm nicht nur die Leitung der Oper, sondern auch die der Filarmonica della Scala, des berühmten Opernorchesters. Die Musikerinnen und Musiker aus Italien kennen vermutlich die Gesamtaufnahme der Beethoven-Sinfonien, die ihr Chef wenige Jahre zuvor mit dem Gewandhausorchester vorlegte. Die setzte schließlich echte Maßstäbe, was eine angenehm leichte und zugleich dynamische Interpretation betrifft. Die Filarmonica wird sich in diesem Sinne Riccardo Chailly sicherlich gern anschließen und so dem Beethoven-Jahr eine weitere spannende Facette hinzufügen.

     

     

    Besetzung

    Filarmonica della Scala

    Riccardo Chailly Dirigent

     

     

    Programm

    Ludwig van Beethoven
    Ouvertüre zu Egmont op. 84
    Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

    - Pause -

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

     

     

    Arrangement   26. - 28.04.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.300 € für 2 Personen (650€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h

     

     

    16.06.2020 - Cecilia Bartoli & Mucisiens du Prince-Monaco

    Unser Saisonabschluss mit einem Sonderkonzert

    '15 Jahre DISCOVERY' 2004-2019

     

    Cecilia Bartoli

    Lebensnah und ausdrucksstark

    Arien aus der Barockzeit

     

    Man mag es kaum glauben, aber Cecilia Bartoli ist mittlerweile schon seit über 30 Jahren erfolgreich im Klassikgeschäft unterwegs. Dabei kommt es einem doch so vor, als sei es noch gar nicht lange her gewesen, dass sie mit ihrer wirklich einzigartigen Bühnenpräsenz und der phänomenalen Stimme die Gesangswelt ordentlich aufrüttelte. Faszinierend, wie jemand es über einen so langen Zeitraum immer wieder schafft, das Repertoire anders und neu auszuleuchten. Mit den Musiciens du Prince-Monaco hat die Sängerin nun seit ein paar Jahren auch ein Ensemble an ihrer Seite, das genau versteht, worauf es bei der Bartoli ankommt: Lebensnahe und ungekünstelte Interpretationen jener Stücke, die zwar vielleicht schon viele Jahrhunderte auf dem Buckel haben, aber dennoch Aktualität und Ausdruck besitzen, die heute definitiv eine Rolle spielen können. Cecilia Bartoli und die Musikerinnen und Musiker aus Monaco bieten den Werken genau die Bühne, die sie verdienen!

     

     

    Besetzung

    Les Musiciens du Prince-Monaco

    Gianluca Capuano Leitung
    Cecilia Bartoli
    Mezzosopran

     

     

    Arrangement   15. - 17.06.2020

    5* Hotel The Fontenay

    2 Übernachtungen in einem Fontenay Deluxe-Zimmer mit Frühstück

    Eine Auswahl an Getränken aus der Minibar

    2 Konzertkarten in Kategorie 2

    Champagner-Drink zum Ausklang an der Fonetenay Bar

    SPA- und Fitnessbereich sowie 20m Innen-/Aussenpool

     

    1.500 € für 2 Personen (750€/Person)

    Verlängerung und Zimmer-Upgrade auf Anfrage

     

    Gerne beraten wir Sie persönlich.

    T 030 26306058  Mo-Fr  11-17h