Discovery Fernreisen Berlin
Startseite » Reiseziele » Asien » Indien » 

Indien für Geniesser mit den Aman Hotels & Resorts u.a.

Auf dieser Luxus- und Erlebnisreise erleben Sie die Millionenstädte Delhi und Mumbai, ausserdem lernen Sie die Vielfalt und Ursprünglichkeit Rajasthans kennen, verbunden mit den exklusivsten 5* - 6* Hotels und Lodges des Landes.

 

 

11 Tage /10 Nächte ab Delhi/bis Mumbai.

IHR REISEVERLAUF


1. Tag: > Delhi

Ihr Reiseleiter erwartet Sie am Flughafen und fährt mit Ihnen in das moderne Luxushotel The Oberoi New Delhi oder The Oberoi Gurgaon, in dem Sie die nächsten zwei Nächte in einem Deluxe Zimmer übernachten werden.


2. Tag: > Delhi

Delhi zeigt sich Ihnen heute von zwei unterschiedlichen Seiten: dem "alten" Old Delhi mit seinen typisch orientalischen Stadtvierteln, engen Gassen, Basaren, Tempeln, Moscheen sowie anderen historischen Monumenten und dem "neuen" New Delhi, das von den britischen Architekten Lutyens und Sir Herbert Baker 1931 symmetrisch als Gartenstadt angelegt wurde. Hier, zwischen den Gräbern und Mausoleen, Erinnerungsstätten edler Herrscher und Könige, ist Delhi so, wie es von den Briten gestaltet wurde: breite Prachtstrassen, unberührte Gärten, weit verstreute Sommerhäuser im Kolonialstil und schattige Alleen.

Vormittags geht es zunächst nach Old Delhi, am Nachmittag vorbei am India Gate nach New Delhi.


3. Tag: Delhi > Agra

(ca. 205 km, 4 Stunden). Agra ist zweifellos ein Höhepunkt auf jeder Indienreise, denn hier steht das weltberühmte Taj Mahal. Das Grabmal, das der Grossmogul Shah Jahan für seine 1631 gestorbene Gattin errichten liess und das heute zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, ist eines der schönsten Bauwerke islamischer Architektur. Sie besichtigen ausserdem das Rote Fort und das Mausoleum des Itimad-ud-Daula. Als erstes Bauwerk der Mogulzeit wurde es in Marmor ausgeführt und so zum Vorbild für das später errichtete Taj Mahal.

Ihr 6* Luxushotel für Ihre Übernachtung ist nur ca. 600 m vom Taj Mahal entfernt.

Eine Übernachtung im Oberoi Amarvilas in einem Premier Room.


4. & 5. Tag: Agra > Alwar

(ca. 230 km, 5,5 Stunden). Alwar wird als das Tor zum historischen und farbenprächtigen Bundesstaat Rajasthan bezeichnet. Das palastartige Amanbagh liegt in Ajabgarh, nahe Alwar abseits jeglicher Touristenströme – dort, wo die zerklüfteten Aravelli-Hügel und eine sandige Ebene die Landschaft prägen.

Dank der Wasserversorgung aus dem nahen See gedieh rings um das Amanbagh eine Oase voller Palmen und Eukalyptusbäume. Die Umgebung des Hotels hat viel zu bieten: Ausritte auf Kamelen oder Pferden, Jeepfahrten, verschiedene sportliche Aktivitäten (u.a. Wandern) sowie unglaublich viel interessante Geschichte und Kultur. Zu den Ausflugszielen gehören Ajabgarh Fort, Shri Rahunathi Tempel, The Bhangarh (eine früher prachtvolle Stadt, die jetzt von Affen bewohnt wird), Satimata Dham, Mansarover Lake (von Oktober bis Februar ein Paradies für Ornithologen) oder Sarsamata (mehrere Tempelanlagen).


Nur 35 Minuten entfernt liegt der Sariska-Nationalpark. Hier sehen Sie mit etwas Glück Tiger, Panther, Sambhar, Cheetal, Blue Bull und Zugvögel.

Zwei Übernachtungen im 6* Amanbagh in einer Courtyard Haveli Suite.


6. & 7. Tag: Alwar > Ranthambore

(ca. 150 km, 4 Stunden). Im Ranthambore Nationalpark wohnen Sie im luxuriösen 6*

Zeltcamp Aman-i-Khás. Die Gästezelte des Resorts liegen auf einer Anhöhe an der Grenze zu einem der schönsten Tierreservate der Welt. Der ca. 400 qkm grosse Nationalpark bietet ideale Möglichkeiten zur Beobachtung von Tigern, Leoparden, Sumpfkrokodilen, Lippenbären und Hyänen.

Der Park wurde schon 1955 zum Schutzgebiet für Wildtiere erklärt. Einst war er das Jagdgebiet des Maharajahs von Jaipur. Das Aman-i-Khás unterhält eine Flotte von offenen Geländewagen, die maßgeschneidert für eine Dschungel-Safari sind.

Die Ausflüge werden von Guides des Ranthambore Nationalparks geleitet.

Zwei Übernachtungen im Aman-i-Khás in einem Luxuszelt.


8. & 9. Tag: Ranthambore > Jaipur

(ca. 180 km, 3 Stunden). Jaipur, mit seinen knapp 2,6 Mio. Einwohnern, ist die Hauptstadt von Rajasthan. Die Grösse der Stadt sieht man ihr auch an – vor allem vom Sunsetpoint merkt man, wie gross sie ist. Die Strassen sind voll von Menschen, Rikschas,Tuk Tuks, Kühen und Autos. Wegen seiner pinkfarbenen Häuser wird Jaipur auch als "Pink City" bezeichnet. Zu einem Besuch in Jaipur gehört auf alle Fälle ein Ausflug zu dem 11 km nördlich gelegenen Amber Fort, das für seine Elefantenkolonnen, die Besucher auf den Berg bringen, bekannt ist.

In Jaipur besuchen Sie den City Palace. Der prächtige Stadtpalast im Zentrum von Jaipur ist für die Öffentlichkeit heute teilweise zugänglich. In den anderen Teilen wohnen noch die Nachfahren der Rajas. Danach sehen Sie das Jantar Mantar Freilicht-Observatorium, das 1725 vom Maharaja Jai Singh II gebaut wurde, ausserdem genießen Sie den Blick auf Hawa Mahal – den Palast der Winde.

Zwei Übernachtungen im The Oberoi Rajvilas in einem Premier Zimmer.


10. & 11. Tag: Jaipur > Mumbai

Morgens Flug nach Mumbai. Bombay – die grosse Metropole an der Westküste Indiens, eine pulsierende, vitale Stadt. 400 Jahre lang trug die Stadt den Namen Bombay und wurde erst im Jahr 1996 nach der Göttin der Koli-Fischer in Mumbai umbenannt. Mumbai ist nicht nur das wirtschaftliche Zentrum Indiens, sondern auch ein Kulturzentrum mit zahlreichen Theatern, Galerien und Museen sowie Universitäten. Dabei befindet sich in der Stadtmitte das Gateway

of India, welches als Hauptattraktion und als Wahrzeichen der Stadt gilt.

Das Bauwerk wurde im Jahr 1924 direkt am Wasser gebaut.Von dort aus können zahlreiche Bootstouren gemacht werden. Zahlreiche unterschiedliche Baustile existieren auch im Fortviertel in Mumbai. Hier stehen vor allem Gebäude aus der britischen Kolonialzeit sowie der viktorianisch-gotische Hauptbahnhof, einer der grössten Bahnhöfe der Welt und seit dem Jahr 2004 ein Weltkulturerbe. Sehenswert ist vor allem die ungefähr 100 m hohe Kuppel in achteckiger Form und die dort stehende Skulptur "Lady of Progress".

Zwei Übernachtungen im The Oberoi Mumbai in einem Luxury Zimmer.

 

Die Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen.

 

 

Informationen

 

 

 

Reisetermine

Täglich vom November bis April zum Wunschtermin ab Delhi


Reisepreis

ca. 4.900 € pP bei zwei Reisenden

ca. 8.600 € bei einer Einzelperson


Eingeschlossene Leistungen

- 10 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels

- täglich Frühstück, im Aman-i-Khás Vollpension und ausgewählte Getränke

- Assistenz an den Flughäfen und in den Hotels über einen Englisch sprechenden Mitarbeiter unserer lokalen Agentur.

- Während der eingeschlossenen Ausflüge überwiegend lokale Deutsch sprechende Reisebegleitung, ansonsten Englisch sprechend Transfers

- Überlandfahrten im klimatisiertem Toyota Innova oder ähnlich

- Stilles Wasser im Fahrzeug

- Alle im Reiseverlauf genannten Ausflüge und Aktivitäten

- Tagesausflug im Amanbagh mit Neelkanth, Mansarovar & Sariska und Picknick-Mittagessen, Elefantenritt in Jaipur, Jungle-Safari in Rathambore

- Flug von Jaipur nach Mumbai

- Eintrittsgelder und Archeological Survey India

- Gebühren für die besuchten Monumente


Nicht eingeschlossene Leistungen

- Internationale Flüge nach Delhi/ab Mumbai

- Persönliche Ausgaben

- Trinkgelder

- Fakultative Ausflu?ge

- Visagebuühren



Hinweis

Folgende Sehenswürdigkeiten sind teilweise geschlossen:

Jama Masjid – Delhi (Freitag)

Red Fort –Delhi (Montag)

Taj Mahal – Agra (Freitag)

Keine Mindestteilnehmerzahl, maximal 4 Personen.

Es gelten besondere Rücktrittsgebühren.

Der Preis für den eingeschlossenen Flug Jaipur – Mumbai in der Economy Class kann variieren.