Discovery Fernreisen Berlin

Rovos Rail

Langsam rollen die Waggons durch eine traumhafte Landschaft. Der gleichmäßige Klang der eisernen Räder hat etwas Beruhigendes. Durch die Jalousien dringt diffuses Sonnenlicht in die Suiten. In der Lounge wird der High Tea serviert, während Sie sich andere Gäste an der Bar des Aussichtswagens den ersten Drink schmecken lassen. In eleganter Garderobe werden sie später zum Gala-Dinner erscheinen. Feines Porzellan, Silberbesteck, erstklassige Küche, ausgewählte Weine und überall Service nah an der Perfektion: Rovos Rail bietet Fünf-Sterne-Luxus in der authentischen Atmosphäre einer längst vergangen geglaubten Ära des Reisens. Rohan Vos, der seine Gäste gern persönlich am Bahnhof begrüsst, hat sich mit dem einzigartigen Privatunternehmen Rovos einen Traum verwirklicht. Die Züge mit dem stolzen Slogan „Pride of Africa“ sind auf mehreren Strecken im südlichen Afrika unterwegs.
Steigen Sie ein und genießen Sie den Luxus alter Zeiten, während grandiose Landschaften am Fenster vorbeiziehen!

 

3 Tage im Luxuszug zwischen Pretoria und Voctoria Falls

 

Pretoria > Victoria Falls

Donnerstag - 10:00 Uhr
Abfahrt vom stilvollen Rovos-Bahnhof Capital Park, Pretoria, dessen Charme an die 30er Jahre erinnert. Die ersten Kilometer wird Ihr Zug von einer originalen, aufwändig restaurierten Dampflok gezogen.

Freitag - 17:00 Uhr

Grenzabfertigung in Plumtree

Samstag - 16:00 Uhr 

Ankuft in Victoria Falls

 

Victoria Falls > Pretoria

Sonntag - 10:00 Uhr

Abfahrt von Victoria Falls

Montag - 14:00 Uhr

Grenzabfertigung in Mafikeng

Diesntag - 18:00 Uhr

Ankunft im stilvollen Rovos-Bahnhof Capital Park, Pretoria, dessen Charme an die 30er Jahre erinnert. Die letzten Kilometer wird Ihr Zug von einer originalen, aufwändig restaurierten Dampflok gezogen.


3 Tage unterwegs im Luxuszug zwischen Pretoria und Victoria Falls

 

Rovos Rail unterhält in Pretoria einen eigenen Bahnhof, wo die Gäste auch den Komfort einer eigenen Lounge geniessen können. In der Nähe von Pretoria ziehen historische Dampflokomotiven, auf anderen Strecken Diesel- und Elektroloks den Zug. Maximal 72 Passagiere reisen pro Zug und wohnen in 36 komfortablen Suiten.

Die Gäste haben die Wahl zwischen drei Kategorien.

 

Royal Suites                                                                                                                           Am grosszügigsten sind die Royal Suites, die sich jeweils über einen halben Waggon ausdehnen und 16 m2Platz bieten. Neben einem breiten Bett, Sesseln und Tisch gibt es ein Bad mit Wanne, Dusche und Toilette.

Deluxe Suite                                                                                                                           Die 11 m2 grossen Deluxe Suites haben ebenfalls eigene Dusche und Toilette.

Pullman Suite                                                                                                                          Ein identisches Badezimmer gehört zu den mit 7 m2 etwas kleineren Pullman Suiten, in denen die Betten am Tage in eine Couch verwandelt werden.

Alle Suites haben Klimaanlage und eine Minibar, die jederzeit nach Wunsch aufgefüllt wird.

Unabhängig von der gebuchten Suite geniessen alle Passagiere denselben hochwertigen Service an Bord: Jeden Morgen ein umfangreiches Frühstück mit Croissants, Kuchen, Käse, Wurst, Fisch, Obst, Müsli sowie Steaks und Eiern, zubereitet nach Wunsch. Zum Lunch und zum Dinner gibt es in mehreren Gängen Fisch-, Fleisch- oder vegetarischen Gerichte, begleitet von einer grossen Auswahl an erstklassigen Weinen und gefolgt von einem feinen Dessert. Die Mahlzeiten werden jeweils in einer Sitzung in der viktorianischen Atmo­sphäre des Dining Cars eingenommen.

Ein Lounge- und ein Club-Waggon steht den Gästen ebenso zur Verfügung wie ein Aussichtswagen am Ende des Zuges, von dem aus sich die vorbei ziehende afrikanische Landschaft besonders eindrucksvoll und komfortabal geniessen lässt.