Discovery Fernreisen Berlin

20.01.2018 Elbphilharmonie / Daniel Barenboim, Klavier

Daniel Barenboim Klavier

 

 

Programm

Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


Dass Daniel Barenboim zu den ganz großen Musikern unserer Zeit gehört, steht außer Frage. Denn was ihn vor vielen anderen hochqualifizierten Pianisten und Dirigenten auszeichnet, ist seine Fähigkeit zu verbinden – Menschen, aber auch Ideen und Visionen. Sein Blick geht immer über den Tellerrand der Kultur hinaus, stets denkt er in größeren politischen oder philosophischen Zusammenhängen.

Erst jüngst formulierte der Gründer der Barenboim-Said Akademie und des West-Eastern Divan Orchestra im Interview seinen Standpunkt: »Das Element des Denkens ist in der Musik so wichtig wie unterschätzt. Dabei befruchtet es die Kunst ungemein!«

Und auch jetzt noch – mit über 70 Jahren – steckt er voller Energie, seine Vision von der Musik als völker- und menschenverbindende Kraft auch in die Tat umzusetzen: Der Bau des Boulez-Saals und die Gründung des Boulez-Ensembles in Berlin sind nur die beiden jüngsten Beispiele. Trotz seiner vielen Verpflichtungen konzentriert er sich dennoch immer wieder ganz auf sich und sein Instrument – das Klavier.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

 

02.02.2018 Elbphilharmonie / Maria João Pires, Klavier / Robin Ticciati

NDR Elbphilharmonie Orchester

Maria João Pires Klavier

Dirigent Robin Ticciati

 

Programm

Gabriel Fauré
Vorspiel zur Oper »Pénélope«

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

César Franck
Psyché / Quatre Fragments pour orchestre

Maurice Ravel
Daphnis et Chloé / Fragments symphoniques, deuxième série


»Ach, wie schade, dass Mozart nicht Franzose ist«, klagte einst Claude Debussy. Beim Blick auf das Programm, das der 1983 geborene Senkrechtstarter Robin Ticciati für sein Comeback zum NDR Elbphilharmonie Orchester zusammengestellt hat, könnte fast der Verdacht aufkommen, es wäre doch so gewesen: Das in pastellenen Farben verklingende Vorspiel zu Gabriel Faurés Oper »Pénélope« ist die perfekte Einleitung zum letzten Klavierkonzert Mozarts, von dem einer seiner Biografen, Alfred Einstein, schwärmte: »Es steht an der Pforte des Himmels, vor den Toren der Ewigkeit«.

 

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


08.02.2018 Elbphilharmonie / Diana Damrau / Jonas Kaufmann

Diana Damrau Sopran

Jonas Kaufmann Tenor

Helmt Deutsch Klavier

 

Programm

Hugo Wolf
Italienisches Liederbuch


»Auch kleine Dinge können uns entzücken« – mit einem so bescheidenen Vers beginnt Hugo Wolfs Italienisches Liederbuch, das sich in den folgenden 46 Liedern zu einem facettenreichen Drama aus Miniaturen von Liebesleid und Liebesfreud entwickelt. Ein Fest der kleinen Form, die doch nach großem Gefühl und vor allem großen Stimmen verlangt. Mit Diana Damrau und Jonas Kaufmann ist für den wahrlich entzückenden Liederzyklus des Spätromantikers Wolf die perfekte Besetzung gefunden.

 

Nur noch wenige Karten vorhanden!

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


15.02.2018 Elbphilharmonie / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin / Tetzlaff / Ticciati

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Christian Tetzlaff Violine

Dirigent Robin Ticciati

 

Programm

Magnus Lindberg
Chorale

Jean Sibelius
Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur


Er ist der Neue am Pult des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin: Robin Ticciati. Zur Saison 2017/18 übernimmt der 33-jährige Brite den (Dirigier-)Stab von Tugan Sokhiev und damit die künstlerische Leitung des traditionsreichen Hauptstadt-Ensembles. Von der Berliner Philharmonie, wo das Orchester regelmäßig seine Konzerte spielt, geht es im Februar nun in die Elbphilharmonie, deren Möglichkeiten der Klangentfaltung Ticciati gemeinsam mit Christian Tetzlaff und Sibelius' unvergleichlichem Violinkonzert sowie Bruckners 6. Sinfonie und Magnus Lindbergs »Chorale« ausloten wird.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


11.03.2018 Elbphilharmonie / Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Haitink

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Chor des Bayerischen Rundfunks

Camilla Tilling Sopran

Hanno Müller-Brachmann Bass

Dirigent Bernard Haitink

 

Programm

Johannes Brahms

Ein deutsches Requiem op. 45


Gleich mit drei Konzerten ist das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Saison 2017/18 im Großen Saal der Elbphilharmonie zu erleben. Eingerahmt von zwei Konzerten mit Chefdirigent Mariss Jansons wird das »Deutsche Requiem« von Johannes Brahms, das zu den bekanntesten seiner Gattung gehört. Keine düstere Totenmesse sondern ein Werk voller Trost, Hoffnung und Zuversicht hat Brahms hier in Noten gegossen – was das gigantische Chorwerk bis heute einzigartig macht. Am Pult steht hier der niederländische Stardirigent Bernard Haitink, der fast 30 Jahre das Concertgebouw-Orchester leitete und mit seinen bald 90 Jahren zu den großen lebenden Legenden der Szene zählt.

 

 

Ausgebucht. Nur noch Warteliste.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

14.03.2018 Elbphilharmonie / London Philharmonic Orchestra / Trifonov / Jurowski (Kopie 1)

London Philharmonic Orchestra

Daniil Trifonov Klavier

Dirigent Vladimir Jurowski

 

Programm

Peter I. Tschaikowsky
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23 

Sergej Prokofjew
Auszüge aus »Romeo und Julia« op. 64


Könnte man die Zutaten für einen aufregenden Konzertabend ganz frei zusammenstellen, käme dieses Konzert dem Ideal schon sehr nah: eines der weltbesten Orchester, ein junger Pianist, den die Presse als »tastenstürmerischen Klangmagier mit Kultstatus« feierte, ein vor Energie nur so sprühender Dirigent und dazu noch Werke russischer Komponisten voller Leidenschaft und Spannung. Daniil Trifonov ist mit Sicherheit die Optimalbesetzung für das monumentale Klavierkonzert von Tschaikowsky, das eben nicht nur absolute technische Überlegenheit von seinem Interpreten fordert, sondern auch eine tiefe emotionale Einsicht – für den russischen Meisterpianisten, der Virtuosität niemals als Selbstzweck ansieht, eine Selbstverständlichkeit.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


19.03.2018 Elbphilharmonie / Philharmonisches Staatsorchester Hamburg / Pérez

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Neue Vocalsolisten Stuttgart

Dirigent Alejo Pérez

Programm

Giacomo Puccini
Capriccio sinfonico

Ferruccio Busoni
Berceuse élégiaque op. 42 »Des Mannes Wiegenlied am Sarge seiner Mutter«

Ottorino Respighi
I Pini di Roma

Luciano Berio
Sinfonia

Die europäische Musikgeschichte ist ohne Italien und die Fülle seiner gewichtigen Beiträge überhaupt nicht zu denken – ohne Vivaldi, Corelli oder Pergolesi. Oder Monteverdi, Rossini, Bellini, Verdi, Puccini! Wäre Oper ohne diese Komponisten überhaupt vorstellbar? Doch dann diese merkwürdige Lücke in der Musik für großes

Orchester: Erst im 20. Jahrhundert gibt es wieder Ansätze zu einer neuen Instrumentalmusik. In der Avantgardeszene mischen die italienischen Komponisten dann wieder  kräftig mit, vor allem Luigi Nono oder auch Luciano Berio, der mit seiner »Sinfonia« 1968 den Spagat zwischen Tradition und Moderne meisterhaft bewältigt. Im siebten Philharmonischen Konzert zieht das Philharmonische Staatsorchester unter Alejo Pérez diese Linien der italienischen Musikgeschichte nach.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


24.03.2018 Elbphilharmonie / Bayerisches Staatsorchester / Fischer / Petrenko

Bayerisches Staatsorchester

Julia Fischer Violine

Daniel Müller-Schott Violoncello

Dirigent Kirill Petrenko

 

Programm

Johannes Brahms
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

Peter I. Tschaikowsky
»Manfred« Sinfonie in vier Bildern h-Moll op. 58


Der Große Saal der Elbphilharmonie sei »gemacht für Überwältigungsmusik«, befand die FAZ nach dem Eröffnungskonzert. Das stimmt! Für eindrückliche musikalische Erlebnisse wurde er geschaffen, und gerade großbesetzte Orchesterwerke klingen hier am besten, weil der Saal nichts vernebelt, sondern in kristallklarer und klanglich opulenter Weise präsentiert. Selbst überzeugen kann man sich davon in zahlreichen erstklassigen Konzerten. Denn als hochqualifizierte Akustiktester, die mit Raffinesse noch die kleinste Facette ausreizen, geben sich über die gesamte Saison hinweg die besten Klangkörper der Welt die Klinke in die Hand.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


28.03.2018 Elbphilharmonie / State Youth Orchestra of Armenia / Smbatyan

Kaukasus Woche

Sonderkonzerte

State Youth Orchestra of Armenia

Narek Hakhnazaryan Violoncello

Sergey Smbatyan Dirigent

Programm

Aram Khatschaturian
Sinfonie Nr. 2

Eduard Hayrapetyan
Neues Cellokonzert (Auftrag von State Youth Orchestra of Armenia und Elbphilharmonie Hamburg)



Kaum eine Region der Erde ist als historisch gewachsene Einheit so reich an Völkern, Sprachen und Kulturen wie der Kaukasus. Und an Mythen: Hier strandete Noahs Arche, raubte Jason das goldene Vlies und wurde Prometheus an den Felsen geschmiedet. Der Kaukasus war aber auch immer schon Konfliktherd der Kulturen, Religionen und der benachbarten Großmächte. Das Panorama dieser europäisch-asiatischen Grenzregion zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer ist  atemberaubend:schroffe Bergmassive und grüne Täler, karge Halbwüsten und üppige Vegetation, pulsierende Hauptstädte und entlegene Dörfer. So vielfältig wie die Landschaft ist auch die Musik des Kaukasus, und sie nimmt seit je eine wichtige Rolle im Leben der

Menschen ein.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

05.04.2018 Elbphilharmonie / Juan Diego Flórez / NDR Radiophilharmonie

Juan Diego Flórez Tenor

NDR Radiophilharmonie

Leitung Riccardo Minasi

 

Programm

Belcanto und Arien von Wolfgang Amadeus Mozart



Es scheint, als wäre der Begriff »Belcanto« extra erfunden worden, um seine Kunst zu beschreiben: Juan Diego Flórez übertrifft mit seinem kraftvollen Timbre und der unverkennbaren Tenorstimme alle Superlative des »schönen Gesangs«. Seit seinem überragenden Debüt als 23-Jähriger in der Mailänder Scala 1996 hat der peruanische Sänger eine Bilderbuchkarriere hingelegt, die ihn regelmäßig an die größten Opernhäuser und zu den renommiertesten Festivals der Welt führt.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


20.04.2018 Elbphilharmonie / MusicAeterna / Melnikov / Currentzis

MusicAeterna

Alexander Melnikov Klavier

Dirigent Teodor Currentzis

 

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu »Le nozze di Figaro« KV 492
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92



Revoluzzer, Guru, Querdenker, Ekstatiker, Tabubrecher – kein Extrem scheint zu krass, kein Adjektiv zu bunt, um ihn zu beschreiben: Teodor Currentzis, der griechische Dirigent, der sich im russischen Perm mit seinem außergewöhnlichen Ensemble MusicAeterna ein ganz eigenes Klangimperium aufgebaut hat. Selbst die FAZ und die ZEIT, die sein Rebellentum als Pose entlarvt haben wollen, können sich in ihren Kritiken seiner faszinierenden Musikalität und seiner schillernden, raumgreifenden Persönlichkeit nicht erwehren, mit denen er Musiker und Publikum gleichermaßen in den Bann zieht. Wie er allein in seiner Figaro-Einspielung die Achtel der Ouvertüre in aberwitzigem Tempo wie an einer Perlenschnur durch die Streicher gleiten lässt, ist große Kunst. Kaum auszudenken, zu welch neuen Höhenflügen die Musiker unter seinem Dirigat in Beethovens großer 7. Sinfonie anheben werden!

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

23.04.2018 Elbphilharmonie / Philharmonisches Staatsorchester Hamburg / Nagano

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Dirigent Kent Nagano

 

 

Programm

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 5 B-Dur



Was Umzüge doch bewirken können! Bruckner, zunächst in Linz beheimatet und als Komponist vorzugsweise auf geistliche Musik hin ausgerichtet, zog 1868 nach Wien. Als 1870 das Musikvereinsgebäude mit dem »Goldenen Saal« eröffnet wurde, da spätestens wurde ihm die ganze Bedeutung der Gattung »Sinfonie« und deren gesellschaftliche Rolle bewusst. Beethoven spielte dabei als Vorbild gewiss eine wichtige Rolle, doch vielleicht auch die für Bruckner neue Erfahrung vom Leben in einer sich rasant entwickelnden Weltstadt. Die religiöse Komponente seines musikalischen Denkens integrierte er und schuf einen bis dahin beispiellosen sinfonischen Monumentalismus – den Kent Nagano im achten Philharmonischen Konzert nun unter Beweis stellt.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


30.05.2018 Elbphilharmonie / Joyce DiDonato / Il Pomo d'Oro / Emelyanychev

Joyce DiDonato Mezzosopran

Il Pomo d'Oro

Leitung Maxim Emelyanychev

 

Programm

»In War and Peace - Harmony through Music«
Werke von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Georg Friedrich Händel, Leonardo Leo, Niccolò Jommelli u.a.



»Wenn wir mitten im Chaos stehen – wie können wir Frieden finden?« Joyce DiDonato beantwortet diese Frage in ihrem neuen, erst jüngst auf CD gebrannten Programm »In War and Peace«: »Es ist die Kunst, die vereint, die Grenzen überschreitet, Getrenntes verbindet. Musik ist der Weg des Tapferen zum Frieden«, so ihre fester Glaube.

In berühmten Arien und Wiederentdeckungen aus vergessenen Operndramen lässt die amerikanische Gesangsdiva Heldinnen und Heerfürsten wie Kleopatra, Rinaldo, Cäsar und Dido zu Wort kommen: Dass diese starken Momente der Barockoper noch heute einen Nerv treffen, liegt sowohl an der emotionalen Kraft der Musik, als auch an der mitreißenden Interpretation der Sopranistin.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

05.06.2018 Elbphilharmonie / Sir Bryn Terfel u.a. Solisten / Malmö SymfoniOrkester / Marc Soustrot

Malmö SymfoniOrkester

MDR Rundfunkchor Leipzig

Sophie Koch Marguerite

Paul Groves Faust

Sir Bryn Terfel Méphistophélès

Edwin Crossley-Mercer Brander

Dirigent Marc Soustrot

 

 

Programm

Hector Berlioz
La damnation de Faust / Dramatische Legende in vier Teilen op. 24


Wenn »der famose Kapellmeister Soustrot« (FAZ) an der Spitze des Malmö SymfoniOrkester nach Hamburg kommt, verspricht »La Damnation de 

Faust« von Hector Berlioz zu einer »Höllenfahrt« der besonderen Art zu werden. Berlioz‘ Partitur ist eine Fundgrube der Vielfalt – zwischen Oper und Konzert, Chorsinfonie und Oratorium, reich an Nuancen und Extremen zwischen höllischen Tiefen und himmlischer Erlösung.

Marc Soustrot ist ein Spezialist der französischen Orchesterliteratur, »diskret und mächtig«, außerdem »einfühlsam« (Tagesspiegel) führt er sein Malmöer Orchester durch alle dem Werk eigenen Schattierungen – durch Momente der Leichtigkeit, der leuchtenden Prachtentfaltung, der Irrlichter und durch solche, in denen es den Herzschlag der Solisten aufnimmt.

Goethes »Faust« diente Berlioz als Anregung, in Musik wie Text setzt Berlioz allerdings eigene Akzente. Den Beginn der Verdammung verlegt er nach Ungarn, damit sein großartiger Rákóczi-Marsch erklingen kann. Sein Faust ist kein wissenshungriger Gelehrter, sondern eher ein romantischer Melancholiker.

Berlioz‘ Fantasie entzündet sich vor allem an Marguerite, die in der Elbphilharmonie mit der großartigen Sophie Koch besetzt ist.

 

Optimal kombinierbar mit dem Konzert am 6. Juni mit Daniil Trifonov

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.


06.06.2018 Elbphilharmonie / Daniil Trifonov / Kremerata Baltica / Gidon Kremer

Kremerata Baltica

Daniil Trifonov Klavier

Gidon Kremer Violine und Leitung

 

 

Programm

Robert Schumann
Sonate Nr. 1 a-Moll op. 105 für Violine und Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy
Oktett Es-Dur op. 20 / Fassung für Streichorchester

Daniil Trifonov
Doppelkonzert für Violine, Klavier und Orchester / Uraufführung

Charles Ives
The unanswered question

 

Ob Rezital, Solokonzert oder Kammermusik – Daniil Trifonov liebt die Abwechslung. Und das nicht nur auf dem Klavier: Zum Abschluss seiner Residenz wird er im Juni 2018 in der Elbphilharmonie unter Beweis stellen, dass er auch abseits der Tasten eine gute Figur macht. Mit einem Doppelkonzert für Violine, Klavier und Orchester präsentiert der junge Russe dem Hamburger Publikum eine Eigenkomposition. An seiner Seite weiß er dabei keinen Geringeren als Gidon Kremer mit seiner Kremerata Baltica. Da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

 

Optimal kombinierbar mit dem Konzert am 5. Juni / La Damnation de Faust.

 

Unser Arrangement 'Erlebnis Elbphilharmonie'


1 Übernachtung mit Frühstück sowie Konzertkarte in Preisgruppe 3


4* Design Hotel Sir Nikolai ab 295€

5* The Westin Hamburg ab 335€

5* Luxushotel The Fontenay ab 365€


- Einzelzimmer-Zuschlag ab 70€ / ab 140€ / ab 165€

- Aufpreis für Konzertkarte in Preisgruppe 2 ab 45€ / Aufpreis für Preisgruppe 1 auf Anfrage

- Zusatznächte , Zimmer-Upgrades und weitere zubuchbare Leistungen auf Anfrage.

 

  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert
  • Oper Konzert